Über uns

Unser Gasthof heute

Gegründet wurde der Gasthof Spitzenpfeil 1865 von Lorenz Hugo Spitzenpfeil und seiner Frau Babette. Die beiden führten ihr Gasthaus sehr erfolgreich und schon bald wurde die ehemals reine Bierwirtschaft um einen großen Biergarten und 1895 um einen Festsaal erweitert.
Anfang des 20. Jahrhunderts kam unter Heinrich Spitzenpfeil schließlich auch die bis heute bestehende Metzgerei mit Verkaufsladen dazu.
Richard Spitzenpfeil ließ 1975 auf der Nordseite des Hauptgebäudes einen modernen Saal errichten und vergrößerte das Angebot an Gästezimmern durch Umbaumaßnahmen im Hauptgebäude. Seit 1982 wird mit Hermann Spitzenpfeil in vierter Generation fränkische Gastlichkeit gepflegt. Eine Auswahl dessen, was in diesen Jahren geschehen ist, können Sie in der untenstehenden Chronik nachlesen.
Wir würden uns freuen, auch Sie bald bei uns begrüßen zu können!
Ihre Familie Spitzenpfeil und Mitarbeiter

Chronik

 

2017Erneuerung der Außenanlagen und Bepflanzung
neue Website
2016neue Haustür mit Zahlencode-Öffner
Restaurant-Porzellan mit Firmenlogo
neuer Metzgereikessel
Wäscherei: neue Mangel, Anschaffung einer zweiten Waschmaschine
2015Hotelzimmerrenovierung im 2. Stock
neuer Außenanstrich Saal und Gebäude Bachstraße
neues Frühstücksbuffet
neuer Gläserschrank
2014Generalsanierung Küche: neue Fliesen, Wasser-, Gas- und Elektroinstallation erneuert
Einrichtung eines kostenlosen WLAN im ganzen Haus
Renovierung und Erweiterung von Gästezimmer Nr. 7
neue Maschinen (Füllmaschine, Kutter, Wolf), Arbeitstische und Wandgehänge in der Metzgerei
2013neues Gas-BHKW ersetzt altes Heizöl-BHKW
Gas-Brennwerttherme ersetzt Heizölkessel
Biergarten-Umgrenzung durch neuen Schmuckzaun
Teilrenovierung der Ofenstube
4 Hotelzimmerbäder renoviert und neu ausgestattet
2012Hotelzimmer mit Schallschutztüren ausgestattet
Damentoilette im Erdgeschoss komplett renoviert
Einrichtung einer kostenfreien Teeküche für Hotelgäste, Aufstellung eines Getränkeautomaten auf der Etage
neue Außenbeleuchtung mit LED-Beleuchtung
alle Fenster erhalten 3-Scheiben-Isolierglasfenster (2011 und 2012)
2011Herrentoilette komplett renoviert und mit berührungslosen Armaturen ausgestattet
neue Biergartenaustattung: Möbel und Sonnenschirme
Erneuerung der Küchengeräte. Gasbetrieb ersetzt Energieträger Strom.
2010Ausstattung fast aller Hotelzimmer mit großen LCD-Fernsehern inkl. DVD-Player
Neumöblierung und -ausstattung der Gästezimmer im ersten Stock.
2009neues Gas-BHKW ersetzt altes Heizöl-BHKW
Hotelzimmer verfügen über einen kostenlosen Internetzugang
2006Metzgerei: Ladenrenovierung, u.a. neue Verkaufstheke
Errichtung von 24 Garagen für Dauermieter und Hotelgäste
2005Moderinierung der Küchengeräte
2004Mitglied der Initiative „LandKomfort Hotels“, in die ausschließlich inhabergeführte Hotels aufgenommen werden.
Saalrenovierung
Empfehlung im Hotel- und Restaurantmagazin „La Cuisine“

2003Inbetriebnahme unserer zwei Heizöl-BHKWs
Partnerhaus von „Bett & Bike“ (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub).
2002Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Hauptgebäudes
1998Generalrenovierung Außenbereich, Eingangsbereich, Treppenhaus, Ofenstube und Gaststube.
3 neue Hotelzimmer durch Zusammenlegung kleinerer Zimmer.
19913 neue Hotelzimmer im Erdgeschoss
19904 neue Komfortzimmer durch Dachgeschoss-Ausbau
1982/83Im Neubau (Bachstraße 19) entstehen im Erdgeschoss zusätzliche Betriebsräume (Kühlräume, Wärmerückgewinnungs-Anlage, Büro, Raum für neue Hotelzimmer).
1975Über Betriebsräumen im Erdgeschoss des Hauptgebäudes wird unser Gesellschaftssaal („Spitzenpfeil-Saal“) völlig neu errichtet. Seine Akzeptanz bei unseren Gästen übertrifft sogar unsere optimistischen Erwartungen.

Photovoltaik/Blockheizkraftwerk

Seit fast drei Jahrzehnten arbeiten wir daran, die Energietechnik in unserem Haus kontinuierlich zu optimieren. Der Gasthof Spitzenpfeil ist, dank niedrigem Energieverbrauch und effizienter Energienutzung, einer der umweltfreundlichsten der Branche. Im Folgenden wollen wir Ihnen die wichtigsten Maßnahmen kurz vorstellen.
Bereits im Jahr 1983 wurde die erste Wärmerückgewinnungs-Anlage installiert. Diese nutzt die Abwärme von Kühlanlagen zur Brauchwassererwärmung.
Seit der Inbetriebnahme einer zusätzlichen Wärmerückgewinnungs-Anlage im Jahr 1993 werden alle Gästezimmer, Küche und Metzgerei mit Warmwasser versorgt, das durch diese umweltfreundliche Technik erwärmt wird. Dadurch wurde der Energie -verbrauch deutlich gesenkt, umweltschädliche Abwärme und CO2-Emissionen wurden reduziert.

Die Photovoltaik-Anlage wurde 2002 auf dem Dach des Hauptgebäudes installiert und erzeugt durch Sonnenlicht elektrische Energie, die in das öffentliche Stromversorgungsnetz eingespeist wird.
Die zukunftsweisende Lösung hinsichtlich Energieeffizienz und CO2-Reduktion wird im Jahr 2003 realisiert. Gleichzeitig mit der Kompletterneuerung der Heizungsanlage werden zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) in Betrieb genommen. Dieses Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung stellt den höchsten Stand umweltfreundlicher Energietechnik dar: bei der Wärmeerzeugung zum Heizen wird gleichzeitig Strom für den Eigenbedarf erzeugt. Der Primär-Energie-Bedarf wird deutlich vermindert und die bei der Stromerzeugung in Großkraftwerken entstehende Abwärme und CO2-Emissionen werden minimiert.